Entstehungsgeschichte der Kinderreitschule Gründel

Seit Jahren veranstalten Astrid und Carsten Gründel Islandpferdeworkshops mit Islandpferden für die Stadtjugendpflege Neustadt, die sich großer Beliebtheit erfreuen. Auch Privatunterricht auf unseren Islandpferden war für zwei Reitschüler möglich, die erfolgreich Turniere besuchten. Der Bedarf an einer Kinderreitschule, wo Kinder ab 5 Jahren Reitunterricht erhalten können, war groß. Immer wieder wurden wir gebeten, eine solche Kinderreitschule einzurichten.
Ab 01.04.2005 war es dann soweit. Wir kauften zwei kinderliebe und geduldige Welsh-A-Ponys und erzählten dies ein paar Müttern. Innerhalb von einer Woche waren alle vorhandenen Plätze belegt und Carsten Gründel startete hochmotiviert seinen Kinder-Reitunterricht. Alles ist speziell für kleine Kinder eingerichtet. Es werden regelmäßig Theoriestunden gegeben, an denen alle gleichzeitig teilnehmen. Dieser Theorieunterricht ist für Kinder im Grundschulalter gestaltet und macht den Kindern großen Spaß. Der Reitunterricht findet in Zweiergruppen auf dem Longierzirkel statt. Schon mit dem Putzen des Ponys beginnt der Unterricht. Es geht weiter mit Satteln, Trensen und Führen. Dies alles sind Dinge, die ein Kind immer wieder selbst tun muss, um es zu lernen. Auch das Pferdeversorgen nach dem Unterricht, einschließlich Schmusezeit, gehört in der Kinderreitschule in den Reitunterricht mit hinein. Insgesamt sind die Reitschüler somit 1 Stunden mit ihrer Reitstunde beschäftigt.
Abgerundet wird das Programm mit Sonderaktionen wie Picknickritte und andere Themenritte, die zur Zeit noch in geführter Form stattfinden. Am 02.07.2005 findet ein kleines Hofturnier statt, in dem die Kinder zeigen können, was sie schon gelernt haben.